“Quartiere lebenswert entwickeln!”

Einladung zur Veranstaltung “Quartiere lebenswert entwickeln!” am 13. Juli 2016 um 18.30 Uhr in der Aula der Anna-Warburg-Schule.

Einladungsflyer zur Veranstaltung Quartiere lebenswert entwickeln!Dem Tibarg stehen spannende Zeiten bevor. Für den Bereich zwischen Dorfplatz und Garstedter Weg mit den Grundstücken Tibarg 34 (bisherige Nutzung Anna Warburg Schule), der „Lippert´schen Villa und den angrenzenden Flächen mit Kundenzentrum und ehemaligem Ortsamt soll der geltende Bebauungsplan aktualisiert werden.  Vor wenigen Wochen hat das Bezirksamt Eimsbüttel das Beteiligungsverfahren eingeleitet, das die Grundlage für die Entwicklung eines städtebaulichen Rahmenplans und das anschließende Bebauungsplanverfahren schafft.

Dadurch wird uns Tibarg Akteuren die Chance geboten, Ideen in das Planverfahren einfließen zu lassen. Diese einmalige Gelegenheit, die Planung der Tibarg–Mitte konstruktiv beeinflussen zu können um den Tibarg zukunftsfähig, d.h. lebens-,  liebenswert und attraktiv zu gestalten, sollten wir nutzen!

Bevor wir aber mit hergebrachten, vielfach abgenutzten, nur kurzfristig und nicht nachhaltig  wirkenden Lösungsansätzen überschüttet werden, sollten alle Beteiligten und auch wir Tibargakteure und Interessierte innehalten und über die Aufgaben nachdenken, die der Tibarg der Zukunft erfüllen sollte.  Dafür ist es hilfreich einmal  über den eigenen Tellerrand schauen, um zu sehen und hören was externe Fachleute vorschlagen.

Herzlich möchten wir – die Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V. und der BID Tibarg II  – Sie deshalb einladen, mit uns eine Reise in die Zukunft von Stadtteilzentren und Quartieren zu unternehmen. Unsere Veranstaltung „Quartiere lebenswert entwickeln!“, die am 13. Juli um 18.30 Uhr in der AulaBild des Tibarg Dorfplatzes an einem sonnigen Tag der Anna-Warburg-Schule am Niendorfer Marktplatz stattfindet, wird versuchen, die Aufgaben und Bedeutungen zukünftiger Stadteilzentren in Zeiten einer weiter und immer schneller voranschreitenden Digitalsierung unserer Gesellschaft aufzeigen zu können.  Wir erhoffen uns mit Informationen aus einem Expertenvortrag, der daran anschliessenden Podiumsdiskussion und Ihren Beiträgen Impulse für die uns interessierende weitere Entwicklung des Tibarg geben zu können.

Wir freuen uns auf einen inspirierenden Vortrag zum Thema: „Emotion und Seele statt Bagger und Schaufel. Wie wir Stadtteilzentren und Wochenmärkte auf die Zukunft ausrichten. Trends, Fakten, Impulse“ von Herr Architekten Dip. Ing Norbert Hoffman. Herr Hoffmann ist bundesweit tätig und Experte für Stadtentwicklung, Innenstadt, Einzelhandel und Wochenmärkte sowie für gesellschaftliche Trends und Entwicklungen. In seinem Vortrag geht er den Dingen plakativ, emotional und erfrischend auf den Grund, denkt quer, rüttelt auf und gibt Impulse.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Die Einladung zur Veranstaltung finden Sie hier: Einladung “Quartiere lebenswert entwickeln!”