Promotion Tibargfest

Tibargfest Rückblick

Tibargfest 2016

Eindrucksvolles Feuerwerk auf dem Tibarg

Die Niendorfer ließen es auf dem Tibargfest mal wieder so richtig krachen – und das im wahrsten Sinne des Wortes – inklusive Blitzen, Donnern, Krachen, Böllern und Bibbern!

Der Kracher des Abends war natürlich das EM-Viertelfinalspiel Deutschland – Italien, das am Sonnabend auf Großbildleinwand live übertragen wurde: Bibbern mit der Mannschaft, bibbern aber auch, ob das nahende Gewitter nicht doch noch einen Strich durch den kollektiven Freiluft-Fußballabend machen würde – und bibbern, ob das geplante XXL-Feuerwerk, das unbedingt vor 23 Uhr in den Himmel steigen musste, auch wirklich pünktlich zwischen regulärer Spielzeit und

Verlängerung gezündet werden kann. Das Riesenfeuerwerk böllerte dann pünktlich und prachtvoll. Und als nach der Verlängerung im Elfmeterschießen der Böller von Jonas Hector beim 18. Elfmeter des abends Angstgegner Italien in die Knie zwang, kannte der Jubel keine Grenzen mehr und im Biergarten wurde ausgiebig gefeiert.

Aber auch zahlreiche andere Höhepunkte prägten wieder das fröhliche Familienfest. Neben zahlreichen Livebands, die tagsüber und abends auf der großen Bühne für Stimmung sorgten, zog auch der beliebte Flohmarkt am Sonntag die Massen auf die Einkaufsmeile – zumal dann um 13 Uhr auch die Geschäfte am Tibarg

Tibargfest 2016_6

Buntes Treiben beim Tibargfest

öffneten. Kinder sranden bei den Wasserbällen und dem Quattro-High-Jump von Bäderlang Schlange, die Kleinsten trafen sich in der Riesen-Sand-Kiste auf dem Tibarg Süd- Es war wieder einmal ein Tibargfest mit viel Applaus!

Viele schöne Bilder von der Veranstaltung finden Sie in unserer Rubrik Impressionen.

 

Das Foto zeigt eine Werbetafel auf dem Dorfplatz am Tibarg in Hamburg-Niendorf vor einem hübschen Blumenbeet

„Quartiere lebenswert entwickeln!“

Einladung zur Veranstaltung „Quartiere lebenswert entwickeln!“ am 13. Juli 2016 um 18.30 Uhr in der Aula der Anna-Warburg-Schule.

Einladungsflyer zur Veranstaltung Quartiere lebenswert entwickeln!Dem Tibarg stehen spannende Zeiten bevor. Für den Bereich zwischen Dorfplatz und Garstedter Weg mit den Grundstücken Tibarg 34 (bisherige Nutzung Anna Warburg Schule), der „Lippert´schen Villa und den angrenzenden Flächen mit Kundenzentrum und ehemaligem Ortsamt soll der geltende Bebauungsplan aktualisiert werden.  Vor wenigen Wochen hat das Bezirksamt Eimsbüttel das Beteiligungsverfahren eingeleitet, das die Grundlage für die Entwicklung eines städtebaulichen Rahmenplans und das anschließende Bebauungsplanverfahren schafft.

Dadurch wird uns Tibarg Akteuren die Chance geboten, Ideen in das Planverfahren einfließen zu lassen. Diese einmalige Gelegenheit, die Planung der Tibarg–Mitte konstruktiv beeinflussen zu können um den Tibarg zukunftsfähig, d.h. lebens-,  liebenswert und attraktiv zu gestalten, sollten wir nutzen!

Bevor wir aber mit hergebrachten, vielfach abgenutzten, nur kurzfristig und nicht nachhaltig  wirkenden Lösungsansätzen überschüttet werden, sollten alle Beteiligten und auch wir Tibargakteure und Interessierte innehalten und über die Aufgaben nachdenken, die der Tibarg der Zukunft erfüllen sollte.  Dafür ist es hilfreich einmal  über den eigenen Tellerrand schauen, um zu sehen und hören was externe Fachleute vorschlagen.

Herzlich möchten wir – die Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V. und der BID Tibarg II  – Sie deshalb einladen, mit uns eine Reise in die Zukunft von Stadtteilzentren und Quartieren zu unternehmen. Unsere Veranstaltung „Quartiere lebenswert entwickeln!“, die am 13. Juli um 18.30 Uhr in der AulaBild des Tibarg Dorfplatzes an einem sonnigen Tag der Anna-Warburg-Schule am Niendorfer Marktplatz stattfindet, wird versuchen, die Aufgaben und Bedeutungen zukünftiger Stadteilzentren in Zeiten einer weiter und immer schneller voranschreitenden Digitalsierung unserer Gesellschaft aufzeigen zu können.  Wir erhoffen uns mit Informationen aus einem Expertenvortrag, der daran anschliessenden Podiumsdiskussion und Ihren Beiträgen Impulse für die uns interessierende weitere Entwicklung des Tibarg geben zu können.

Wir freuen uns auf einen inspirierenden Vortrag zum Thema: „Emotion und Seele statt Bagger und Schaufel. Wie wir Stadtteilzentren und Wochenmärkte auf die Zukunft ausrichten. Trends, Fakten, Impulse“ von Herr Architekten Dip. Ing Norbert Hoffman. Herr Hoffmann ist bundesweit tätig und Experte für Stadtentwicklung, Innenstadt, Einzelhandel und Wochenmärkte sowie für gesellschaftliche Trends und Entwicklungen. In seinem Vortrag geht er den Dingen plakativ, emotional und erfrischend auf den Grund, denkt quer, rüttelt auf und gibt Impulse.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Die Einladung zur Veranstaltung finden Sie hier: Einladung „Quartiere lebenswert entwickeln!“

Tibargfest Hamburg-Niendorf 2015

Tibargfest 01.-03. Juli 2016

Großes Feuerwerk über dem Tibarg-Center beim Tibargfest 01.-03. Juli 2016

Tibargfest-Feuerwerk

Tibargfest wird Sommer-Party für die ganze Familie! Mit viel Musik, Public Viewing, Flohmarkt und NEU:mit Sonntags-Shopping in den Geschäften!

In diesem Jahr findet das beliebte und schon traditionelle Tibargfest veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V. und dem Tibarg Center nicht im Mai, sondern am ersten Wochenende im Juli statt. Dann verwandelt sich der Tibarg vom Center bis zum Niendorfer Marktplatz, in eine bunte, quirlige Erlebnismeile für die ganze Familie. Egal wofür das Herz des einzelnen schlägt, hier findet jeder sein Sommerfest-Highlight! Das bunte Treiben aus Schlemmerständen, Kunstgewerblern und Trendhändlern zieht sich durch den gesamten Tibarg! Dazu kommen viele fröhliche Stände der ortsansässigen Vereine und Verbände, die Ihre Arbeit vorstellen und für die Kleinen gibt es Kinderschminken, den Quattro Highjump von Bäderland sowie einen Riesen-Sandkasten.

Und – was wäre ein Sommerfest ohne Musik. Auf der großen Bühne auf der Parkplatzfläche am südlichen Tibarg, gibt es an allen drei Tagen jede

Eine Band spielt Live-Musik auf der großen Bühne beim Tibargfest 01.-03. Juli 2016

Live-Musik auf der großen Biergarten-Bühne

Menge Live-Musik. Der Biergarten, die Lounge vor dem Tibarg Center und die vielen Schlemmerstände rund um den Dorfplatz bieten jede Menge Sitzgelegenheiten, die dafür sorgen das man sich trifft, gemeinsam feiert und abends sogar das Tanzbein schwingt. Am Samstagabend gibt es live das Fußball-EM Vierfinalspiel auf der großen Leinwand im Biergarten zu sehen und im Anschluss begleitet von wunderschöner Musik das weithin strahlende Feuerwerk am Nachthimmel über dem Tibarg. Sonntag ist dann der Tibarg ganz in Händler-Hand! Denn dann darf ab 9 Uhr wieder gefeilscht und gestöbert werden, auf dem großen Flohmarkt für Jedermann.

Programmflyer: Tibargfest Programmflyer 2016

An allen drei Tagen laden die örtlichen Gastronomiebetriebe und alle Geschäfte ebenfalls zum Verweilen, Stöbern und Shoppen ein. Denn auch am Sonntag dürfen die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr öffnen und die neuesten Trends oder die persönlichen „must haves“ für den Sommerurlaub anbieten. Ein wahres Fest für alle Sinne und jedes Alter, das in jedem Jahr auch Menschen aus dem weiten Umkreis zum Tibarg zieht.

Tibarg-Sommer-Fest vom 1. bis 3. Juli 2016

Öffnungszeiten:  Freitag, von 11.00 – 24.00 Uhr

Samstag, von 10.00 – 24.00 Uhr   Sonntag, von 9.00 – 18.00 Uhr

Wer sich einen Flohmarktstand sichern möchte, meldet sich gleich über Cordula Stein Events an. Tel. 040 / 89 80 75 56 oder per E-Mail: cs@cordulasteinevents.de.

Zudem gibt es einen Vorverkaufstermin am 29.06. von 17.00 – 19.00 Uhr  im Erdgeschoss des Tibarg Centers. Hier können Sie sich direkt vor Ort Ihren Flohmarktstand sichern.

Anmeldeformular: Tibargfest Flohmarktformular 2016

Tibargfest Flohmarkt am 03. Juli

FlohmarktUnser großer und beliebter Tibargfest Flohmarkt findet am Sonntag den 03. Juli 2016 von 9-18 Uhr statt. Der Flohmarktmeter kostet 11 Euro. Gewerbliche Händler sind nicht zugelassen.

Kurzentschlossene haben die Möglichkeit direkt am Flohmarkttag um 6 Uhr morgens auf den Tibarg zu kommen und sich einen Standplatz zu sichern.

Weitere Informationen erhalten Sie über Cordula Stein Events an. Tel. 040 / 89 80 75 56 oder per E-Mail: cs@cordulasteinevents.de.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Handeln und Feilschen!

Neugierig schauen Vater und Sohn in ein Ein-Mann-Auto.

Sonnige Autoschau übertraf die Erwartungen

Viele Besucher schlendern entlang der Straße bei der Tibarg Autoschau 2016

Tibarg Autoschau 2016

Niendorfs 34. Auflage der großen Autoschau auf dem Tibarg wurde am Sonnabend den 04. Juni von der Sonne geküsst und mehr als 18.000 Besucher flanierten über die Einkaufsmeile und nahmen die über 100 Fahrzeuge in Augenschein. Zahlreich nahmen die kleinen und großen Besucher in den neuesten Modellen Platz, ließen sich von den Autohaus Teams über die Technik und Preise informieren und machten bei unterschiedlichen Aktionen der Autohäuser mit. Bei den Kleinen stand der Verkehrs-Parcours hoch im Kurs. Polizei und Feuerwehr Niendorf präsentierten sich und ihre Fahrzeuge und die Bullibar, der ADAC Überschlagssimulator sowie das Musikduo Frühstücksbeat machten den Familientag perfekt.

Viele tolle Impressionen von der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Gemütliches Beisammensein auf dem Tibarg Foodtruck Festival 2016 in Hamburg-Niendorf

Das war der erste Foodtruck-Market auf dem Tibarg

Der Foodtruck-Market lockte Scharen auf den Tibarg!

Am Sonnabend, den 21. Mai 2016 brummte es auf dem Tibarg so richtig. Denn die Premiere des Foodtruck-Market mit Handmademarkt wollte sich kaum jemand entgehen lassen.

promo_foodtruckKiezküche, The Big Balmy, Subu, Curry it up, Vincent Vegan und Mother Phil´s Deli waren die Stars des Tages. Rund 45 Minuten warteten die Besucher von Niendorfs erstem Foodtruck-Market in langen Schlangen (meist) geduldig auf Süßkartoffelpommes, Sushi Burrito, Curry und Co. Doch die leckeren und vor allem frisch zubereiteten Leckereien entschädigten alle dafür. „Hm, schmeckt wirklich super“, lobte Johann (10 Jahre) aus Niendorf seinen Bacon-Cheesburger.

Wahl-Niendorferin Suehye Kim aus Südkorea freute sich über ein Sandwich und Süßkartoffelpommes. „Wir wohnen direkt um die Ecke und wollten uns dieses Ereignis auf keinen Fall entgehen lassen“, sagte sie. „Das ist wirklich spitze hier!“! Mit einer der Spezialitäten in der Hand genossen viele auf den Sitzplätzen am Brunnen oder an den aufgestellten Bänken auf dem Tibarg Süd das bunte Gewusel bei schönstem Sonnenschein.

Musik von Karlson

Musik von Karlson

Für entspannte Stimmung sorgten außerdem KAE, Nick Hohepa und Karlson mit feiner, perfekt passender Live-Musik oder ein Bummel über den kleinen aber feinen Handmademarkt. Die Lütten naschten selbst gefertigte Cupcakes oder ließen sich bunte Fantasie-Gesichter schminken.

„Dieser enorme Zuspruch hat uns alle überrascht und natürlich extrem gefreut“, so Carolin Bremer-Meissner, Inhaberin des „Eat&Sweet“ und neben der Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V. die Organisatorin des Foodtruck-Markets. Die Nachfrage der vielen Besucher war sogar so riesig, dsas die ersten Foodtrucks extra Personal anfordern und schon eine Stunde vor 17 Uhr „Ausverkauft“ verkünden mussten.

Carolin Bremer-Meissner: „Eine Wiederholung des Foodtruck-Markets in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V. ist auf jeden Fall angedacht.“ und für die Neuauflage sind mehr Platz, mehr Foodtrucks und mehr Sitzmöglichkeiten geplant.

Viele tolle Impressionen von der Veranstaltung finden Sie hier.

Das Foto zeigt ein weißes und schwarzes VW-Modell sowie interessierte Besucher.

Autoschau Tibarg 04. Juni 2016

Autoschau_2016_PlakatIm letzten Jahr kamen trotz anfänglichem Regenwetter über 20.000 Besucher auf den Tibarg. Nun geht die große Open Air-Autoschau in die 34. Runde und um die Chance auf perfektes Sonnenwetter zu verbessern, wurde extra ein späteres Datum gewählt.

Am Sonnabend, 4. Juni, treffen sich wieder namhafte Autohäuser der Region auf der Niendorfer Einkaufsmeile und fahren Bestseller und absolute Neulinge von über 20 Marken auf. Präsentiert werden charmante Flitzer, kompakte Familien-SUVs, rassige Modelle und Kult-Mobile. Eine Premiere feiern in diesem Jahr außerdem Quads und Cross-Maschinen, die sportiv-dynamisch die bunte Automeile bereichern. Von 9 bis 17 Uhr können die Besucher die vielen unterschiedlichen Typen ganz hautnah erleben und miteinander vergleichen.

Dazu hat das Niendorfer Wochenblatt als Veranstalter in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Tibarg ein unterhaltsames EntertainmCouponent-Paket für die ganze Familie geschnürt. So ist Ballonkünstler Tommy als absoluter Kinderliebling natürlich wieder mit dabei. Außerdem können sich die Jüngsten im THW-Verkehrsparcours austoben. Die Niendorfer Polizei bringt ihren Besucher-Hit – den Fahrsimulator – mit, der ADAC demonstriert einen Überschlagsimulator das Duo Frühstücks-Beat sorgt musikalisch für Schwung und Stimmung. Obendrauf dürfen sich alle Besucher auf ein unterhaltsames Gewinnspiel freuen, bei dem es einen Top-Preis im Wert von über 2000 Euro zu gewinnen gibt.

Weitere Informationen: www.autoschau.tibarg.de

 

Tibarg Handmademarkt am 21. Mai

Plakat_HandmademarktIm Rahmen des 1. Tibarg Foodtruck Market am 21. Mai veranstalten wir ebenfalls einen Handmademarkt mit Designern, Künstlern und Kreativen.

Sind Sie selbst künstlerisch und kreativ aktiv und stellen ganz besondere Produkte wie z.B. Accessoires, Schmuck, Objekte, Taschen, Schuhe, Kindersachen, Deko, Stoffe, Wohn-Dekoration, Papeterie, Kleinmöbel, Printings oder Handmade-Food&Drinks wie Chutneys, Marmeladen und Öle selber her, dann seien Sie als Aussteller auf unserem Handmademarkt dabei.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit einer Kurzbeschreibung Ihrer Arbeiten und ein bis zwei schönen Fotos per Mail an: info@eatandsweet.de.

Die Kosten für einen Meter Stand betragen 17 Euro.

Neue Mitarbeiterin im Quartiersmanagement

Tibarg Foodtruck Market am 21. Mai

Plakat_Foodtruck_A1.inddDie Foodtrucks erobern Hamburg. Street Food Märkte und Food Trucks sind ein echter Trend geworden. Die Food Trucks sind mehr als nur Imbisswagen – sie setzen auf höchste Qualität und Bio-Produkte. Hier lassen sich neue Geschmäcker auf gehobenem Niveau aus aller Welt entdecken.

Am 21. Mai holen wir die Foodtrucks auf den Tibarg. Ob vegane Raffinessen, frische Burger mit 100% Rindfleisch aus der Region, Churros, Sushi Burrito, indische Curries oder vietnamesische Sandwiches – alle Geschmäcker werden bedient.

Wer sich selbst durch das Angebot beißen will, kommt am 21. Mai von 11-17 Uhr zum südlichen Tibarg. Ausreichend Sitzgelegenheiten sorgen dafür, dass Sie es sich bei Lounge Musik so richtig gemütlich machen und sich durch sämtliche kulinarische Highlights durchbeißen können.

Mit dabei sind die Foodtrucks: The Big Balmy, Don Churro, Kiezküche, Mother Phil´s DELI, Subu, Vincent Vegan und Curry it up!

Und für den musikalischen Hörgenuss sorgen an diesem Tag: Nick Hohepa – Sänger und Songwriter aus Neuseeland mit seiner Band „Citizens Of The Sun“ – , KAE – Akustikpopp, der vom Ohr direkt ins Herz geht -, und die Band Karlson – deutschsprachige Popmusik ohne viel Schnickschnack und große Schnörkel -.

Lounge Musik Spielzeiten:

12.15 – 13.15 Uhr Nick Hohepa

13.30 – 14.30 Uhr KAE

14.45 – 15.45 Uhr Karlson

Und damit Mamis und Papis sich ein paar schöne Minuten für sich gönnen können, organisieren wir ein Kinderprogramm. Es wird gebastelt, gekocht, geschminkt und vorgelesen – alles, was das Kinderherz höher schlagen lässt.

Kinderaktionen:

Café Eat & Sweet: Die Kleinen sind herzlich eingeladen ihren eigenen Cupcake zu kreieren und zu malen (von 12-16 Uhr bei Eat & Sweet).

Sparda-Bank: Beim Kinderschminken können sich die Kleinen in farbenprächtige Wesen verwandeln. Und für jeden der beim großen Holzpuzzle-Baum mitmacht, pflanzt die Sparda-Bakn einen Baum (von 11-17 Uhr am Sparda-Bank-Stand).

Und das ist noch nicht alles: Auf unserem Handmademarkt lassen sich von Designern, Künstlern und Kreativen handgefertigte Produkte erwerben und mit nach Hause nehmen. Freuen Sie sich auf ausgefallene Designprodukte, Accessoires, Schmuck, Objekte, Taschen, Schuhe, Kindersachen, Deko, Stoffe, Wohn-Dekoration, Papeterie, Kleinmöbel, Printings und vieles mehr; auch Handmade-Food&Drinks wie Chutneys, Marmeladen und Öle sind im Angebot.

Das komplette Rahmenprogramm zum Foodtruck-Market finden Sie hier:

Programm Foodtruck-Market