Die Bigband beim Waldsingen

Waldsingen am 09.12.2022 um 18 Uhr

Waldsingen vor der Kirche am Niendorfer Markt

Weihnachtliche Atmosphäre hinter der Kirche.

„Ihr Niendorfer, kommet, o kommet doch all!“ möchte man ein beliebtes Weihnachtslied umdichten, um alle herzlich einzuladen zum traditionellen Waldsingen am Freitag, den 09.12.2022 um 18 Uhr auf der Freifläche hinter der Kirche am Markt. Ob jung oder alt, Sänger oder Nicht-Sänger sind herzlich dazu eingeladen.

Das Waldsingen wird, wie jedes Jahr, von der Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V., der Freiwilligen Feuerwehr Niendorf und der ev.-luth. Kirchengemeinde Niendorf organisiert.

Gemeinsam Singen und Lauschen

Gemeinsam Singen und Lauschen

Treffpunkt ist um 18 Uhr hinter der Kirche am Markt. Dort haben sich die Profis dann schon eingespielt, um den Liederreigen kräftig zu unterstützen.

Für die musikalische Begleitung sorgen in diesem Jahr der Posaunenchor, der Jugendchor Kurrende und der junge Erwachsenenchor VivaVoices der Kirchengemeinde Niendorf. Zudem gibt sich die Rockband der Julius-Leber-Schule ein stell dich ein und hat ein weihnachtlich-rockiges Programm vorbereitet und auch der Chor älter & besser Eppendorf ist mit von der Partie.

Festliche Stimmung und ordentlich Motivation zum Mitsingen sind also garantiert. Liederhefte gibt es vor Ort. Besonders praktisch: Die Heudorfer Apotheke sponsert wieder kleine Taschenlampen.

Wie jedes Jahr sorgt die Freiwillige Feuerwehr Niendorf mit Erbsensuppe, heißer Schokolade und Glühwein für das leibliche Wohl und eine geölte Stimme.

Also kommet ihr Sängerinnen und Sänger!!!

 

 

 

 

Bei der Wunschzettel-Aktion hängen die Wünsche der Kinder in den Schaufenstern

Wunschzettel Aktion für benachteiligte Kinder

Wunschzettel-Aktion für benachteiligte Kinder

Die Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V. möchte zusammen mit dem Tibarg Center und der Heudorfer Apotheke auch in diesem Jahr die Wünsche von Kindern aus benachteiligten Familien wahr werden lassen und benötigt dazu ihre Unterstützung.

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Besucher des Tibarg ein großes Herz haben, wenn es darum geht, sozial benachteiligten Kindern aus der Nachbarschaft eine schöne Weihnacht zu bescheren; die rund 200 Kinderwünsche, die jedes Jahr über die örtlichen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Familienförderung ermittelt wurden, konnten jedes Mal erfüllt werden.

Wie auch in den letzten Jahren hängen die Wunschzettel mit den jeweiligen Herzenswünschen der Kinder vom 23.11.- 10.12.2022 in den Schaufenstern von „Meine Niendorfer Apotheke“ am oberen Tibarg sowie in der „Heudorfer Apotheke“; die Wünsche der Kinder betragen maximal 25 Euro.

Jeder, der diesen Kindern zu Weihnachten eine Freude machen möchte, kann sich einen oder auch mehrere der Wunschzettel mitnehmen, das Gewünschte besorgen und das Päckchen bis spätestens zum 14. Dezember in „Meine Niendorfer Apotheke“ abgeben; und so ein Wunscherfüller werden. Über Hilfsorganisationen werden die Geschenke dann rechtzeitig zum Fest an die Kinder weitergegeben.

Helft uns auch in diesem Jahr wieder, den Glauben an die Weihnacht, in alle Niendorfer Familien zu tragen. Werdet ein Wunscherfüller!!

 

 

Nikolausstiefel suchen am Tibarg

Nikolausstiefel

Gefüllte Stiefelchen

Auch in diesem Jahr kommt der Nikolaus für eine Sonderschicht auf den Tibarg, um den Kindern eine Freude zu machen. Doch hierbei reicht es nicht aus, seinen Stiefel blitzblank zu putzen und dann wieder an einer zentralen Stelle abzuholen, nein, die Kleinen müssen ihre Schuhe in den Schaufenstern der Geschäfte am Tibarg selber suchen.

Die Kinder können ihre sauberen Stiefel vom 22. – 24.11.2022 jeweils in der Zeit von 11-14 Uhr sowie 15-18 Uhr beim „Kinderwerk Hamburg – Die Kindertanzschule“ (Tibarg 56, gegenüber der Warenanlieferung des Tibarg Centers) abgeben – die ersten 200 Schuhe werden angenommen. Von dort aus werden die Stiefel an den Nikolaus weitergeleitet, der diese mit vielen süßen Überraschungen füllt.

Um das Handling der Stiefelabgabe zu vereinfachen möchten wir die Eltern um folgendes Bitten: Bitte bereiten Sie einen kleinen Zettel vor, auf dem Sie gut leserlich den Namen des Kindes und eine Telefonnummer notieren (sollte der Stiefel nicht abgeholt oder gefunden werden, können wir Sie so erreichen). Diesen Zettel stecken Sie bitte tief in den Stiefel oder befestigen ihn anderweitig, damit er nicht herausfällt. Beim Abgeben des Stiefels erhalten Sie zudem einen Zettel mit einer Nummer, den Sie ebenfalls in den Stiefel stecken.

Ab dem 06. Dezember können die Kinder dann ihre Stiefel in den Schaufenstern der Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V., die den Nikolaus bei seiner Aktion tatkräftig unterstützen, suchen. Um die Suche zu vereinfachen, erhalten die Teilnehmer bei der Abgabe der Stiefel einen Lageplan, der die jeweiligen Schaufenster aufzeigt.

Teilnehmen können alle Kinder bis 10 Jahre. Die ersten 200 Schuhe werden angenommen.

 

TibART 2022

Kunst verbindet Menschen, überall auf der Welt. Sie regt uns zum Nachdenken an und gibt uns Impulse – unabhängig von Herkunft und Hautfarbe. Kunst ist frei, grenzenlos und so lebendig wie ihre Ausdrucksformen.

Beim verkaufsoffenen Sonntag am 6. November 2022 wird es im Rahmen der TibART von 13-18 Uhr wieder besonders bunt und vielfältig auf dem Tibarg und im Tibarg Center. Die Niendorfer:innen erwartet eine attraktive Kombination aus Kunst, Kultur und Shopping.

Die Geschäfte am Tibarg sind geöffnet und laden zum Shoppen ein, es gibt verschiedene künstlerische Aktionen für Groß und Klein, einen Kunstflohmarkt rund um den Dorfplatz und eine Ausstellung in der Kunst- und Kulturbar „The Village“.

Zudem startet am 6.11. die große TibART-Schaufensterausstellung rund um den Tibarg. Bis zum 20.11. stellen zahlreiche Künstler:innen ihre Werke in den Schaufenstern am Tibarg und im Tibarg Center aus. Der Rundgang durch die Open-Air-Ausstellung lohnt sich in mehrfacher Hinsicht, im Rahmen des Gewinnspiels zur Schaufensterausstellung gibt es einiges zu gewinnen.

Das Rahmenprogramm im Überblick:

Schaufensterausstellung

Der Tibarg wird in diesem Jahr zum fünften Mal zu einer großen offenen Galerie. Im Rahmen der TibART-Schaufensterausstellung stellen rund 30 internationale Künstler:innen vom 6.-20.11. in den Schaufenstern der Geschäfte am Tibarg und im Tibarg Center ihre Werke aus und setzen ein künstlerisches Zeichen für ein friedliches, buntes und vielfältiges Miteinander. Am 6.11. um 14 Uhr wird eine Führung durch die Ausstellung angeboten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt (max. 12 Personen). Bei Interesse melden Sie sich bitte per Mail an: Maiken@thevillagehamburg.de

Begleitet wird die zweiwöchige Schaufensterausstellung von einem Gewinnspiel. Einfach drei Fragen zur TibART beantworten und tolle Preise gewinnen!

Kunstflohmarkt

Rund um den Dorfplatz am mittleren Tibarg wird es einen kleinen aber feinen Kunstflohmarkt geben. Künstler:innen und Kreative verkaufen ihre Werke zu einem fairen Preis. Wie wäre es denn einmal mit einem echten Original?

Open Pop-Up Art

Über den Tibarg verteilt wird an fünf Standorten eine spannende Sonderausstellung aufgebaut sein. Die Open Pop-Up Art verwandelt den Tibarg noch einmal mehr in eine vielfältige Kunstausstellung. Kunst an ungewöhnlichen Orten und immer nur für kurze Zeit ist das Motto der Open Pop-Up Art. Jedes Mal stellen sich verschiedene Künstler aus allen Bereichen im Rahmen der Ausstellung vor und präsentieren einen Auszug ihres Schaffens. Katarina Balo, als Kuratorin von Open Pop-Up Art, stellt für jeden Event eine andere Mischung interessante Künstler*innen zusammen. Von klassischer Malerei, Zeichnungen, Fotografien, Skulpturen, Audio- und visuelle Arbeiten bis hin zu Performance-Art kommt alles mal vor. Am Sonntag, den 06.11. gibt es die Gelegenheit, die Open Pop-Up-Art Ausstellung auf dem Tibarg zu betrachten und mit den Künstlern in Kontakt zu kommen.

Mitmachzirkus

Auch für die Kleinen wird es ein künstlerisches Programm auf dem Tibarg geben. Beim Mitmachzirkus können die Kinder frei entschieden, ob sie unter Anleitung selbst mitmachen möchten oder nur zuschauen. Natürlich sind auch die Erwachsenen eingeladen. Im großen Zirkuszelt (in der Nähe des ZOB) gibt es jede Menge Equipment zum Ausprobieren und Mitmachen.

Kindermalaktion

Bei so viel künstlerischer Inspiration möchte die eine oder der andere vielleicht selbst der Fantasie freien lauf lassen. Dies können die Kleinen bei einer Kindermalaktion am Dorfplatz.

Walking Stage

Auf dem Tibarg gibt es wieder Live-Musik! Eine mobile Bühne, die „Walking Stage“ sorgt dafür, dass der ganze Tibarg Stück für stück bespielt wird:

Jay (Jay.Don.Musik): 13.30 bis 13.50 Uhr

Helena (helenaishelena): 14.15 bis 14.45 Uhr

Luke (Luckylukebennett): 15.00 bis 15.20 Uhr

Lennon (Lennon_ Musik): 15.45 bis 16.10 Uhr

Art Switch

Parallel zur „Walking Stage“ wird es einen „Art Switch“ mit den Künstlern Mohali, Mehyar und Klaus Keller geben. Auf drei Leinwänden beginnt jeder Künstler ein Werk. Nach dem ersten Musik Akt werden die Leinwände getauscht und die jeweiligen Künstler malen in das bereits begonne Kunstwerk des anderen Künstlers. Die Künstler wechseln dann mit der Musikbühne den Standort. So entstehen drei Kunstwerke, die jeweils die Handschrift von drei unterschiedlichen Künstlern tragen. Die Zuschauer können dieses spannende Livepainting natürlich mitverfolgen, während sie dabei der Musik lauschen.

Begegnungszentrum Alte Schule

In der Alten Schule ist das Café geöffnet, es gibt Kaffee und Kuchen und Austausch. Die Ehrenamtlichen berichten über die Angebote in der Alten Schule und auf den Fluren werden verschiedene Kunstwerke des Künstlerkollektivs pART of us und der Künstler:innen der Kunstkurse ausgestellt sein.

Ausstellung im „The Village“

Im „The Village“ gibt es eine neue Ausstellung des iranischen Künstlers Rashid Asadipour. Bei belgischen Waffeln und Schallplattenmusik kann sich gemütlich aufgewärmt werden.

 

 

 

 

Aufruf zur Teilnahme am Kunstflohmarkt im Rahmen der TibART am 06.11.2022

Im Rahmen der TibART am 6.11.2022 von 13-17 Uhr veranstalten wir einen Kunstflohmarkt rund um das große runde Pflanzbeet am Tibarg.

Hierfür suchen wir Künstler*innen und Kreative, die selbst Dinge designen, schneidern, malen, zeichnen und basteln und Lust haben, diese bei uns auf dem Tibarg zu verkaufen.

Bitte meldet euch an unter info@thevillagehamburg.de und lasst uns wissen, wie viel Meter ihr in etwa mit euren Arbeiten füllen und was genau ihr präsentieren werdet. Thematisch sind euch keine Grenzen gesetzt, denn wir wollen inhaltlich und gestalterisch die Vielfalt der Kunst zeigen.

Die Teilnahme an dem Kunstflohmarkt ist kostenlos.

Tische oder andere Präsentationsflächen sowie einen Wetterschutz wie bspw. einen kleinen Pavillon müsstet ihr euch selbst mitbringen.

Neben dem Kunstflohmarkt wird es an dem Tag ein buntes Programm auf dem Tibarg und im Tibarg Center geben mit Livemusik, verschiedene Live Performance Auftritte und einem kreativem Kinderangebot, sowie Führungen durch die Schaufensterausstellung.

Wir freuen uns über viele bunte Kunstwerke, die den grauen November für ein paar Stunden bunter werden lassen.

Information zur TibART:

www.tibarg.de/tibart-schaufensterausstellung

 

 

 

Leckere Tropfen

Bauernmarkt & Weinfest vom 23.-25. September 2022

 

Genuss im Weindorf

Leckere Köstlichkeiten beim Weinfest

Die gesamte Niendorfer Einkaufsmeile verwandelt sich vom 23.-25. September in eine herbstliche Marktmeile – gekrönt vom verkaufsoffenen Sonntag am 25. September von 13.00 – 18.00 Uhr. Wir freuen uns auf ein umfangreiches gastronomisches Angebot und zahlreiche Highlights für Groß und Klein!

Neben dem verkaufsoffenen Sonntag wird es einen großen Flohmarkt auf der Wochenmarktfläche geben. Von 09.00 bis 18.00 Uhr kann gebummelt und in vielfältigen Second-Hand-Waren gestöbert werden.

Besonders gesellig wird es zum Festwochenende im kleinen Weindorf vor dem Tibarg Center: Winzer und Weinhändler präsentieren ihre besten Tropfen und passend dazu gibt es Flammkuchen, Käsevariationen und weitere Köstlichkeiten. Ab den späten Nachmittagen sorgen dann verschiedene Bands für gesellige Stimmung im Weindorf.

Rund um den Dorfplatz präsentiert sich der Bauernmarkt in seiner vollen Pracht und wird mit einer großen Strohhüpfburg und einem Ziegengehege vor allem die kleinen Gäste begeistern.

Postkutschenfahrten

Mit der gelben Postkutsche auf dem Tibarg

Und auch am oberen Tibarg (Nähe ZOB) lohnt sich am Samstag und Sonntag ein Besuch: Von hier startet die große gelbe Postkutsche mit den Rheinisch Westfälischen Kaltblütern Flicka, Zeus und Kratos zu ihren 15minütigen Rundfahrten rund um den Tibarg. Zudem wird für Kinder ein Trettraktor-Parcours aufgebaut, bei dem die Kleinen um Heuballen kurven und dabei fleißig Obst und Gemüse aufsammeln können.

Ganz neu dabei sind in diesem Jahr außerdem zahlreiche Aktionen am südlichen Tibarg rund um die Bereiche Natur & Nachhaltigkeit. Hier laden verschiedene Stände dazu ein, sich aktiv mit den Themen Artenschutz, Fair Trade, „Grün in der Stadt“, Landwirtschaft und Urban Gardening auseinanderzusetzen.

Neben der eigenen Herstellung von Kräutersalz, über die Hintergründe von „Weltläden“ bis hin zum Upcycling von gebrauchten Gegenständen (Bastelaktion für Kinder), können Wissbegierige alles über den spannenden Bereich Imkerei erfahren und beim „Fair Table“ – in Kooperation mit dem Café Eat & Sweet – fair gehandelte Lebensmittel verspeisen. Auf die kleinen Zukunftsforscher wartet zudem am Sonntag das großartige FuchsMobil vom NABU und lädt zum Experimentieren und Beobachten ein.

Freuen Sie sich mit uns auf ein herbstlich buntes und geselliges Miteinander auf dem Tibarg.

Unsere Öffnungszeiten:

Freitag und Samstag 11.00 – 23.00 Uhr, Sonntag 11.00 – 18.00 Uhr, verkaufsoffener Sonntag 13.00 – 18.00 Uhr

Wichtiger Tipp: 

Wer bei der Upcycling-Aktion auf dem Parkplatz Tibarg Süd mitmachen möchte, bringt am besten selber verschiedene Verpackungen mit. Dies können zum Beispiel Marmeladengläser, Tetra Paks, Eierkartons oder auch Toilettenpapierrollen sein. Also Verpackungsmaterialien, die ansonsten in der Mülltonne landen würden. So steht einer nachhaltigen Bastelaktion nichts mehr im Wege.

Gefördert aus Mitteln des Hamburger Senats, Hamburger Neustartfonds City & Zentren