Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V.

Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V.

Gemeinsam erfolgreich handeln.

Seit dem 6. Februar 1969, unserem offiziellen Gründungsdatum, kümmert sich die Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V. darum, den Tibarg attraktiv und lebenswert zu gestalten. Vieles, was den Besuchern selbstverständlich erscheint, wäre ohne das Engagement und die finanzielle Unterstützung der Mitglieder nicht realisiert worden. Wir planen Aktionen und Veranstaltungen, kümmern uns um die Sauberkeit und lassen zur Weihnachtszeit den Tibarg festlich erstrahlen. Aber

U-Bahn Haltestelle Niendorf Markt

Komfortabel: Die U-Bahn Station Niendorf liegt mitten in der Fußgängerzone

auch die damals von den Gründern in der Satzung verankerten Punkte, wie z.B. Mitarbeit und Einflussnahme auf behördliche Planungen und Vorhaben, sind wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

Der Tibarg ist immer in Bewegung. Der Bau der U-Bahn, die Umgestaltung zur Fußgängerzone, die Errichtung des Tibarg Centers und die Einrichtung des Business Improvement Districts (BID) Tibarg im Jahr 2010 sind nur einige Meilensteine mit Auswirkung auf das Gesamtgefüge. Viele seit Jahrzehnten auf dem Tibarg beheimatete Geschäfte schlossen ihre Türen für immer. Viele neue Geschäfte wurden eröffnet. Wir unterstützen die Geschäftsleute, die zu uns auf den Tibarg ziehen, mit Rat und Tat, weil wir wollen, dass sich die neue Mitglieder heimisch fühlen und schnell ein aktiver Teil unserer Gemeinschaft werden.

Ebenso vielfältig wie der Tibarg sind die Anforderungen, denen sich die  Arbeitsgemeinschaft Tibarg  tagtäglich stellen muss.  Wir mischen uns ein und auch gerne mit, wenn es um die Belange des Tibarg geht.

Die Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V. ist – damals wie heute – für Ihre Wünsche und Anliegen da. Unsere Mitglieder, die  Kaufleute, Dienstleister, Banken, Ärzte und Grundeigentümer auf dem Tibarg, wünschen sich vor Allem eines:

Sie sollen sich bei uns rundum wohl fühlen!

© Copyright - Stadt + Handel City- und Standortmanagement BID GmbH / Aufgabenträger BID Tibarg II