TibART – Kunst im Schaufenster und Kulturtag am 04. November von 13-18 Uhr mit verkaufsoffenem Sonntag

Der Tibarg wird zu einer großen offenen Galerie. Im Rahmen der Schaufensterausstellung TibART stellen rund 30 internationale Künstler vom 18.10.- 01.11. in den Schaufenstern der Geschäfte am Tibarg und im Tibarg Center ihre Werke aus und setzen ein künstlerisches Zeichen für ein friedliches, buntes und vielfältiges Miteinander.

Kunst verbindet Menschen, überall auf der Welt. Sie regt uns zum Nachdenken an, gibt uns Impulse – unabhängig von Herkunft und Hautfarbe.

Kunst ist grenzenlos und so lebendig wie die Vielfalt ihrer Ausdrucksformen. Unter den ausgestellten Kunstwerken finden die Besucher von abstrakten Gemälden über digitale Kunst und Fotografien bis hin zu klassischen Zeichnungen ein große Bandbreite an Darstellungsformen.

Die Tibarg Besucher wählen vom 18.10.-1.11. aus den ausgestellten Kunstwerken ihr Lieblingsbild. Die Teilnahmekarten erhalten Sie ab dem 18.10. in sämtlichen Geschäften, in deren Schaufenstern die Bilder ausgestellt sind. Abgegeben werden können die Teilnahmekarten in folgenden Geschäften am Tibarg: Scheel Mode (Tibarg 1), Café Eat & Sweet (Tibarg 5), Vom Fass (Tibarg 21) und Apollo Optik (Tibarg 33). Unter allen Einsendungen verlosen wir 10 Tibarg Center Gutscheine in Höhe von jeweils 100 Euro.

Die Bilder mit den meisten Stimmen, werden beim Kulturtag am 04.11. in einer Live Kunstauktion im Tibarg Center versteigert.

Am 04.11 findet von 13-18 Uhr neben der Versteigerung ein buntes Kulturprogramm im Rahmen des verkausoffenen Sonntags statt.  Die Besucher dürfen sich auf  Live Painting, Streetart, Breakdance und Musik freuen.

Programmübersicht

Welcher Künstler vom 18.10. – 1.11. in welchem Schaufenster seine Werke ausstellt und welche besonderen Aktionen Sie am Kulturtag am 4.11. erwarten erfahren Sie in unserem Programmflyer: TibArt 2018 Flyer

Veranstaltungszeitraum: Donnerstag den 18.10.2018 bis Sonntag 04.11.2018

18.10.-1.11.2018 Bilderausstellung in den Schaufenstern rund um den Tibarg in Hamburg Niendorf .

Sonntag 04.11. 2018 von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr anlässlich des verkaufsoffenen Sonntages Kulturtag mit verschiedenen Künstlern, Bilder Auktion und Performances auf dem Tibarg und im Tibarg Center.

TibART – Die Künstler der Schaufensterausstellung stellen sich vor

Sebastian Mietzner | Hamburg /  Niendorf

Ein Foto wird meist nur schnell angeschaut, ich versuche mit meinen Bildern die Situation so einzufangen, dass der Betrachter sich darin wiederfindet. Ein Erfolg ist für mich, wenn das Bild länger als 30 Sekunden anschaut wird.

www.my-foto.org

Anett Hoffmann | Aachen

In meinen Fotografien rücke ich die Beklemmung die enge Gänge auslösen, aber auch die Freiheit dynamischer Bewegung  ins künstlerische Licht. Formen, Linien, das passende Licht  und bestimmte Perspektiven inspirieren mich.

www.scatto.de

www.artikel-5.com

Ariya Niknaram | Iran / Hamburg

Ich erschaffe Gemälden aus einer Kombination von vielen Farben und unterschiedlichen Elementen. Die Kunst ermöglicht mir, eine Realität darzustellen, die mir gefällt,  eine bunte und friedliche Realität.

Instagram: ariya_art_paint

Spring Bahareh | Iran / Hamburg

In meinen Werken thematisiere ich oft unterschiedliche Aspekte von Weiblichkeit. Mal erscheinen die Frauen mutig, freiheitsliebend und selbstbestimmt, mal scheu, unsicher und zurückgezogen. Durch die abstrakte Art zu malen, bleibt für jeden Betrachter sein eigener Raum zur Interpretation.

Instagram: Malen_fruhling

Basak Kara | Türkei / Hamburg

Der Tanz: Der Tanz ist ein Ausdruck der Liebe und Leidenschaft für das eigene Leben. Es ist einfach nur ein schöner Moment im Leben.

Instagram: basak.kara.10

Benjamin Wießner | Aachen

Was der Mensch zurück lässt ist dem Verfall preisgegeben und wird Stück für Stück von der Natur zurück erobert.
Um die Verwandlung dieser besonderen Orte abzulichten reise ich seit vielen Jahren durch Europa.

www.benjamin-wiessner.de

Christina Jahncke | Hamburg / Niendorf

„Die Schönheit des Ganzen entsteht aus den einzelnen Schichten.“

www.cj-art-hamburg.de

Emami Mohammad Anwad | Afghanistan / Hamburg

Ein Teil meiner  Bilder sind vom Impressionismus beeinflusst. Ich mag starke kräftige Farben in Landschaften. Ich versuche Gesichter in abstrakter Form dazustellen, Gesichter die verschmelzen und zu einer Einheit werden. Manchmal wünsche ich mir, dass wir Menschen im echten Leben auch näher aneinander rücken und uns als Einheit verstehen.

Instagram : mohammadanwar3200

Frega Hensel | Hamburg / Niendorf

„Kunst wäscht den Alltag aus den Augen“, so lautet ein Zitat von Picasso. Meine Aktzeichnungen habe ich vor vielen Jahren gemalt. Noch heute verbinde ich sehr schöne Momente mit diesen Zeichnungen und fühle den Alltag schwinden, wenn ich sie betrachte.

Gabriele Prill | Aachen

In diesen Arbeiten zeige ich meine Liebe zur Westküste Amerikas. Nach 10 Jahren City live in Los Angeles, zieht es mich bei meinen jetzigen Besuchen mehr in die Wüstenlandschaften. Die Einsamkeit wird in meinen Bildern durch die Anwesenheit der Tiere verstärkt.

www.Gabriele-Prill.de

Guido Müller | Hamburg /  Niendorf

Seit dem Eintritt in den Ruhestand fokussiere ich mich verstärkt auf meine künstlerischen Aktivitäten. Picasso: „Wenn mir nichts einfällt, was ich malen soll, dann male ich!“ Ich versuche im Prozess des Malens eine Bild-Idee finden und zu verfolgen, um vom freien Spiel mit Farben und Formen zu einer bewussten Gestaltung zu kommen!

Haleem Samim | Afghanistan / Hamburg

Meine Liebe gehört der Kunst. Kunst die aus meinen Herzen kommt und mir Mut gibt.

Facebook: https://www.facebook.com/samim.kakar.3

Hiba Hayo | Syrien / Hamburg

Ich wünsche mir mehr Liebe und mehr Frieden auf dieser Erde. Es gibt so viel Liebe in der Kunst, in der Musik und in der Literatur und die hat Einfluss auf unseren Geist und unsere Gedanken. Ich versuche positive Energie mit meiner Kunst  hervorbringen und Liebe und Verständnis groß zu machen und Krieg und Hass dadurch in den Schatten zu stellen.

Instagram: hibahayo_Art_

Katrin Salentin | Berlin

Unterschiedliche Bildquellen verweben sich zu einer neuen Einheit. Die eigene zeichnerische Linie, zufällig herausgelöste Stücke aus Screenshots und eingescannte Farbflächen von Werbeflyern. Digital collagiert, verzerrt und verfremdet, ergeben sie ein neues Bild.

www.instagram.com/k_salentin/

www.katrinsalentin.de

Lars Kessler „Lake 13“ | Vaals NL

„Die Collagen bestehen aus typischen Graffiti Skizzen und Figurenelementen kombiniert mit Landschafts-Fotografie, welche eine komplett neue Welt entstehen lässt und den Betrachter zum träumen und phantasieren einlädt. Bei der Motivwahl entstehen dabei parallelen zu Problematiken der realen Welt, welche hier spielerisch reflektiert werden.“

www.vandalismdoesntexist.com

Mehyar | Kurdistan / Hamburg

Jeder hat seine eigene Wege und Möglichkeiten einen Beitrag für eine friedliche Welt darzubringen. Mein Beitrag für eine vielfältige Welt sind Pinsel und Farbe mit denen ich  in meiner Art für ein friedliches Beisammensein kämpfe. Kunst hat die Eigenschaft Begegnungen und Verständnis ohne Worte zwischen den Menschen zu erzeugen.

Instagram:  ArtMeyhar

Mersedeh  Kardi | Iran / Hamburg

In meinen Bildern, lasse ich die Frauen frei sein und aus ihren vorgegebenen Schatten treten. Ich komme aus einem Land, wo Frauen nicht die gleichen Rechte haben, wir verstecken unseren Körper, unser Inneres und unsere Gedanken, weil es sich gesellschaftl. nicht anders leben lässt. In der Kunst gibt es diese Beschränkungen nicht,deshalb ist sie so wertvoll für mich.

Instagram: mersedeh_kardi

Meysam Baghar   | Iran / Hamburg

Die Kunst schenkt mir eine eigene Welt, die wenn ich sie betrete mir Ruhe und Frieden schenkt. Meistens zeichne ich Menschen die mir etwas bedeuten. Die Augen sind der Spiegel zur Seele. Mit offenen Augen durch die Welt zu gehen bedeutet auch, anderen Menschen offen gegenüber zu treten, sie zu verstehen und ihnen zu begegnen.

Facebook : Meysam Baghar

Michael Dietrich | Leipzig /  Aachen

„Lebensabschnitte enthalten viele Geschichten, die sich in meinen Bildern zum Brainstorming treffen“.

www.kool-design.de

Mohamad  Rustom Ramadan | Syrien / Hamburg

Für mich ist die Kunst das Alphabet meiner Seele und ein Spiegel der Wahrheit.

www.facebook.com/worldpine

Mohammed Al Youssef | Syrien / Hamburg

Wenn ich meiner Kunst nachgehe, dann fühle ich Ruhe und Frieden in meinen Leben.

Das Laute, das Chaos und das Wirrwarr von draußen verstummt und ich fühle um mich herum eine Ausgeglichenheit und Gelassenheit. Oft zeichne ich stundenlang und vergesse die Zeit, lebe in dem Moment und nur mit den Figuren die ich zeichne oder male.

Nasser  Alzayed | Syrien / Hamburg

„In Syrien habe ich als Reporter und Fotograf viele sehr bedrohliche Situationen fotografisch einfangen müssen. Hier in Hamburg, fotografiere ich am liebsten Orte die Frieden und Ruhe ausstrahlen.

www.facebook.com/alzayednasser/

pART of us | Hamburg / Niendorf

Die beiden gezeigten Werke sind Gemeinschaftskunstwerke und wurden mit jeweils  5 Künstlern an 5 Tagen gemalt. Gemeinsam haben wir Ideen und Motive gesammelt, die zu den jeweiligen Themen passen und diese künstlerisch umgesetzt. Jeder hat seinen Stil eingebracht  und  so ist ein buntes und schönes Werk entstanden. Vielfalt und Begegnung vereinen sich. Die Bilder sind im Original jeweils 2x 2 Meter groß.

Instagram. Artkwadrat / www.artkwadrat.de

Rashid Assadiopour | Iran / Hamburg

Ich habe in den letzten Jahren viele verschiedene Stile ausprobiert. Der Expressionismus ist für mich die geeignetste Ausdrucksform, um meine Gefühle und meine Anschauungen über die Existenz zu äußern. In meinen neuen Arbeiten habe ich eine Mischung aus Surrealismus und Expressionismus kreiert. Hierdurch kann ich neue Einblicke in das Universum meiner Seele zeigen.

Instagram: _ras_chid_

Summer Sormani | Syrien / Hamburg

„Kunst verbindet uns! Kunst ist die Sprache die alle verstehen und die uns zusammen hält“

Facebook: Summer-Maria-Sormani-ART

Carolin Straka | Hamburg / Kiel

„Die Maus läuft durch die Küche“

Instagram: carolin.stka

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptiert der/die Teilnehmerin die hier genannten Teilnahmebedingungen. Informationen zur Erhebung und Verwendung der Daten finden sich in der Datenschutzerklärung.

  1. Veranstalter des Gewinnspiels ist die Werbegemeinschaft Tibarg Center GbR, Tibarg 41, 22459 Hamburg und die Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V., Tibarg 21, 22459 Hamburg.
  2. Die Teilnahmemöglichkeit an der genannten Aktion beginnt am 18.10.2018 10:00 Uhr und endet am 02.11.2018 um 18.00 Uhr. Teilnimmt derjenige, der die jeweiligen Aufgaben und Bedingungen der Teilnahme erfüllt.
  3. Pro Person ist nur eine Teilnahme möglich.
  4. Teilnahmeberechtigt sind Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  5. Mitarbeiter der Werbegemeinschaft Tibarg Center GbR und deren Angehörige und Mitarbeiter der Arbeitsgemeinschaft Tibarg e. V. sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen.
  6. Der Gewinn umfasst 10 Pakete bestehend aus je einem Gutschein à 100 EURO.
  7. Der Gewinn wird unter allen teilnehmenden Personen verlost, die an dem Gewinnspielt im Rahmen der Veranstaltung „TibART“ teilgenommen haben.
  8. Unter allen Einsendungen werden die Gewinner per Zufallsprinzip ermittelt und per E-Mail oder mittels seiner/ihrer Postadresse benachrichtigt.
  9. Der/die Gewinner/in muss den Gewinn innerhalb von einer Woche nach Benachrichtigung schriftlich, per E-Mail oder per Telefon im Tibarg Center (Mailadresse: info@tibargcenter.de oder Telefon 040/530 09690) melden. Der Gewinn kann nach Absprache im Büro des Center Managements im Tibarg Center (1. Obergeschoss) von montags bis freitags in der Zeit von 09.00 bis 18.00 Uhr oder samstags von 09.00 bis 14.00 Uhr abgeholt werden. Für die Richtigkeit der angegebenen Daten ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Meldet sich der/die Gewinner/in nicht innerhalb der angegebenen Frist, verfällt der Anspruch auf den Gewinn und die Werbegemeinschaft Tibarg Center GbR wird den Gewinn erneut verlosen.
  10. Mit der Teilnahme erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass die von ihm angegebenen Daten im Auftrag der Werbegemeinschaft Tibarg Center GbR und der Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V., Tibarg 21, 22459 Hamburg für die Dauer der Aktion gespeichert und weiterverarbeitet werden. Nach endgültiger Abwicklung der Aktion werden die im Rahmen dieses Gewinnspiels angegebenen Daten gelöscht.
  11. Der Gewinn ist nicht übertragbar und kann nicht getauscht und nicht in bar ausgezahlt werden.
  12. Die Werbegemeinschaft Tibarg Center GbR und die Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V., Tibarg 21, 22459 Hamburg sind berechtigt, Änderungen am Gewinn vorzunehmen. In diesem Fall erhält der Gewinner einen angemessenen Ersatzgewinn.
  13. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  14. Die Teilnahme über Gewinnspielvereine, automatisierte Dienste oder sonstige Dienstleister ist nicht zulässig.
  15. Die Werbegemeinschaft Tibarg Center GbR und die Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V., Tibarg 21, 22459 Hamburg behalten sich das Recht vor, Teilnehmer bei dem Verdacht auf Manipulationen ohne Angabe von Gründen von dem Gewinnspiel auszuschließen. Handelt es sich dabei um einen bereits ausgelosten Gewinner, kann der Gewinn nachträglich aberkannt werden; ein bereits ausgelieferter Gewinn kann zurückgefordert werden.
  16. Sollten einzelne Klauseln unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Klauseln davon unberührt. Für das Nutzungsverhältnis zwischen dem Teilnehmer und der Werbegemeinschaft Tibarg Center GbR und der Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V., Tibarg 21, 22459 Hamburg gilt deutsches Recht.